Testbericht: In Namibia mit dem SIGMA 2,0x Konverter


Testbericht: In Namibia mit dem SIGMA 2,0x Konverter

„Mein Herz ist in Afrika“
~David Livingstone

Liebe Blogleserinnen und Blogleser, liebe Freunde von Frank Martini Photography,

in meinem heutigen Blog will ich Euch über meine Fotoreise nach Namibia berichten. Neben einigen tollen Ergebnissen, die ich Euch nicht vorenthalten kann, will ich mich auch wieder ein wenig mit der Technik auseinander setzen und Euch zeigen, welche Kameras und welche Objetive bei der Reise zum Einsatz kamen. Speziell will ich auch auf den Fakt eingehen, dass man für Wildtiere ein wenig mehr Brennweite benötigt, als normal. Hier kam der SIGMA 2,0x TeleKonverter zum Einsatz.

Nice to know: Der Sigma Telekonverter ist wesentlich günstiger als die original Hersteller und für Nikon und Canon verfügbar.

Namibia – die Daten

Eine beeindruckende Foto-Reise ist leider zu Ende. Ein Land, dass es so nicht zweimal auf der Welt gibt. Extrem viele bleibende Eindrücke, die das Leben prägen und zum Nachdenken führen.

Meine Reise für Euch in Zahlen:

  • 14 Tage
  • 20.500 km zu Luft, Land und Wasser
  • 97 GB Fotomaterial
  • 37 vorher noch nie gesehene Tierarten in freier Natur
  • 4 verschiende Übernachtungspunkte
  • 1-malig

Und natürlich müssen solche Eindrücke in Bildern, insbesondere für mich als Fotograf, festgehalten werden. Im nachfolgenden Abschnitt gehe ich auf die Kamera-Ausrüstung ein, die ich mit auf die Reise hatte.

Namibia - Panorama eines Landes
Namibia – beeindruckende Ferne

Namibia – die Ausrüstung

Bevor ich meinen Kamera-Rucksack packte, lies ich mir von unserem Reiseführer grob Daten geben, wie nah wir wirklich an die Tiere ran kommen würden. Schnell wurde mir bewusst, dass ich bei Wasserlöchern im Fotografen-Loch liegen konnte und sogar Weitwinkel zum Einsatz kommen kann.

Von der Entfernung her, wäre natürlich aber ein 600mm Objektiv die beste Wahl. Kurz vorher hatte ich mir sogar das neue Tamron 150-600mm (kaufen: https://amzn.to/2fmiLgD) angeschaut, was preislich sogar erschwinglich wäre, allerdings für den einmaligen Einsatz im Urlaub mir doch zu teuer erschien.

Mein Sigma 70-200mm 2.8, dass ich immer bei Hochzeiten einsetze, hatte ich allerdings schon eingepackt. Dann stieß ich auf den 2.0x Teleconverter von Sigma, der die 200mm auf 400mm bringt; und das bei Blende 5.6. An der Nikon D610 könnte man hier dann auch noch mit Crop bei 16MP auf 600mm wechseln.

Daher waren meine Hauptlinsen folgende:

Zudem nahm ich natürlich noch mein geliebtes 50mm 1.4 mit sowie meine GoPro Hero 3.

Die Nikon D610 mit Sigma 70-200 und 2.0 Teleconverter
Die Nikon D610 mit Sigma 70-200 und 2.0 Teleconverter
Fotoreise mit dem Spyder Holster
Fotoreise mit dem Spyder Holster

Der Sigma 2,0x Converter

Speziell zu dem Converter haben mir einige vor dem Urlaub abgeraten. Er soll milchig und unscharf sein. Zudem war ich bis dato auch nicht mit meinem Sigma 70-200 zufrieden, dass ich mittlerweile gegen das neue Tamron 70-200 auch ausgetauscht habe.

Ich kann Euch aber nur eines sagen: Mitsamt dem Converter wurden 95% der Bilder echt knackscharf, was mich echt gefreut hat und die Brennweite sich voll bezahlt machte. Ohne großartig auf Technik einzugehen (er verlängert nunmal nur die Brennweite) sollte man sich für das bisschen Geld unbedingt diesen Converter gönnen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Variablität der Linse an dem Converter. Ich konnte zwischen 140mm und 600mm (Crop) schnell und umkompliziert umschalten. Für kürzere Brennweiten hatte ich die zweite Kamera an meinem Spyder Holster auf der anderen Seite.

Nachfolgend findet Ihr nun die Bilder einer unvergesslichen Reise quer durch Namibia. Auch ein Bild mit dem Weitwinkel und eines mit der Gopro packe ich Euch gerne dazu.

Bei Fragen freue ich mich über Eure Email oder Euren Kommentar unter diesem Blog.

Frank

Konverter jetzt kaufen

Elefanten auf der Flucht

Elefanten in Action am Wasserloch

Sigma Teleconverter Streifenhörnchen

Zebras beim Trinken bei Sonnenuntergang

Fotos mit dem Weitwinkel und der Gopro

Pelikan als blinder Passagier
Pelikan als blinder Passagier auf dem Boot
Fotoreise in Namibia - Elefanten am Wasserloch
Fotoreise nach Namibia

GoPro Action Cam jetzt kaufen

Es gibt 1 Kommentar

Add yours